Ein Team, ein Anspruch: Nur uneingeschränkte Qualität setzt sich durch.

Qalitätskontrolle bei der E. Krieg GmbH ein wichtiges Thema

Unternehmen

Seit nunmehr 47 Jahren steht das Unternehmen E. Krieg GmbH für hochwertige und innovative Lackier- und Beschichtungstechnik. Als externer Partner für Industrie und Handwerk sind wir auf manuelle und automatische Lackierungen sowie technische Beschichtungen, z.B. Gleitlackbeschichtungen spezialisiert.

Durch Fertigungsflexibilität und Termintreue realisieren wir Ihre Wünsche. Unser Anspruch, beständig die bestmögliche Qualität zu liefern, findet sich in unseren Zertifizierungen nach ISO 9001 und IATF 16949 wieder.

Über 300 zufriedene Kunden aus der Automobil- und Maschinenbauindustrie bis hin zur Medizintechnik schätzen das Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein unseres Teams.

Mit einem weitreichenden Netzwerk an Kooperationspartnern deckt das Unternehmen Krieg nahezu alle Anforderungen im Bereich der Oberflächenveredelung ab. Stetiges Innovationsstreben ermöglicht unseren Kunden den neuesten Stand der technischen Entwicklung – auch in Zukunft.

Unternehmenspolitik: Qualität bedeutet Erfolg.

Seit Ihrer Gründung ist die E. Krieg GmbH kontinuierlich gewachsen.
Dies verdanken wir hauptsächlich unserer starken Kundenorientierung, dem Einsatz unserer Mitarbeiter und unserer Qualitäts-/Umweltpolitik. D.h., wir verstehen uns als "verlängerte Werkbank", als "externes Team/Abteilung" unserer Kunden.

Um diesen Prozess auch für unsere Kunden transparent zu machen, haben wir unser vorhandenes Managementsystem an die Forderungen der ISO 9001, IATF 16949 sowie EMAS angepasst.

Verpflichtung zur Erfüllung der Anforderungen und ständigen Verbesserung der Wirksamkeit des MS (Management Systems)

Dieses Ziel erreichen wir durch unsere Verpflichtung zur Erfüllung der kundenseitigen Anforderungen, Erhaltung und Erhöhung der Kundenzufriedenheit, Einhaltung aller geltenden Rechtsvorschriften, sowie die ständige Messung/Verbesserung unserer Qualitäts- und Umweltleistung.

Es ist für uns selbstverständlich, dass keine Produkte ausgeliefert werden, die nicht den allgemeinen Erwartungen an eine lackierte Oberfläche, beziehungsweise den speziellen Kundenanforderungen entsprechen.

Dies soll erst in zweiter Linie durch eine gründliche Ausgangsprüfung erreicht werden. Im Vordergrund stehen der Prozess, die Fehlervermeidung und die ständige Verbesserung.